Übersicht über den Maßnahmenraum "EWF-Korbach Nord"

Bitte klicken Sie auf die Karte, um sie zu vergrößern.

Die Einstufung der Gemarkungen gemäß Belastungsindex wurde vom Hessischen Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG) durchgeführt. Dabei wurde sowohl die Emission (Bodendaten und Landnutzungsdaten) als auch die Immission (Nitrat- und Ammoniumgehalt im Grundwasser) berücksichtigt. Von der Einstufung der Gemarkung hängt die Beratungsintensität ab. Gemarkungen mit geringer Maßnahmenpriorität können die Grundberatung des Landesbetriebes Landwirtschaft Hessen (LLH) nutzen, Gemarkungen mit der Maßnahmenpriorität mittel (gelb), hoch (orange) und sehr hoch (rot) haben Anspruch auf eine Zusatzberatung durch die Ingenieurgemeinschaft für Landwirtschaft und Umwelt (IGLU).

14.12.2017

- Frischmasseermittlung
  bei Winterraps
- Aktuelle Herbst-Nmin-
  Werte

Aktuelles Rundschreiben
Nr. 03/2017

07.12.2017

Herbst Nmin-Werte 2017

05.10.2017

Seit dem 03.10.2017 gilt die neue Klärschlamm-verordnung (AbfKlärV). Das Ausbringen von Klärschlamm in Wasser-schutzgebieten (Zonen I-III) ist damit ab sofort verboten. Weitere Informationen sind auf den Internetseiten des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
zu finden.

 

30.06.2017

- Zwischenfruchtanbau
- Fruchtfolgegestaltung
- Vermeidung hoher Reststickstoffgehalte durch gezielte Düngung
- Nachernte-Management

Aktuelles Rundschreiben
Nr. 02/2017

 

05.04.2017

Kurzmitteilung
Nr. 01/2017

 

09.03.2017

Frühjahrs Nmin-Werte u.

Aktuelles Rundschreiben
Nr. 01/2017

 

16.12.2016

Aktuelles Rundschreiben
Nr. 02/2016

 

Novemer 2016:

Frischmasseermittlung bei Winterraps als Basis für die Frühjahrsdüngung mehr...

 

13.09.2016

!!Wichtig!!

HALM-Massnahmen ab 2017 müssen bis zum 04.10. beantragt sein!

-> HALM-Massnahmen